Komplett aktualisiert im Juni 2018
Vollgas Blind e.V.
 
Charly    
Jando

by Jandosport
Charly erzählt...
 
 

Charlys letztes Rennen – als Blinder um den Salzburgring

Ende 2007 beschloss ich, mit einer Abschlussfahrt meine Automobilkarriere zu beenden.

Shunka
Mein Freund und Führhund Shunka

Zugleich wollte ich ein Zeichen setzen nach dem Motto: Behindert zu sein heißt nicht, am Rande der Gesellschaft stehen zu müssen, sondern, durch das Annehmen der Behinderung/Erkrankung sowie auch von Hilfsmitteln und Helfern durch das Leben zu gehen.

DKW1000s Für mich persönlich kam dabei die Verbindung zur Automobilbranche zustanden, der ich 2/3 meines Lebens widmete.

Es kam zudem zum größten Rennen meines Lebens - dem kontrolliertem Blindflug! - Die Bewältigung meiner eigenen Angst als "Behinderter"