Komplett aktualisiert im Juni 2018
Vollgas Blind e.V.
 
Charly    
Jando

by Jandosport
Charly erzählt...
 
 

Charlys heutige Leben

Als ich dann 1999 die Diagnose bekam, dass ich an einer genetischen Augenkrankheit leide, die zu einer völligen Blindheit führen kann, war dies ein großer Einschnitt in meinem Leben. Wobei mir die Erfahrung aus den Bergen eine sehr große Hilfe war, damit umgehen zu können.

Charly und Sabine Nach 10jähriger schleichender Erblindung, führte mich „kein Zufall“ zu meiner Frau Sabine, von der ich mein ganzes Leben träumte, mit der ich verbunden und glücklich bin und dies auch bleiben will. Für all diese Geschenke und Chancen bin ich unheimlich dankbar – auch für viel Negatives, dass mir positive Erfahrung lehrte und bereicherte!

Ich habe jetzt erst gelernt zu LEBEN, dadurch konnte ich von meinem „alten Leben„ - indem ich rückblickend für mich das Gefühl verspüre nicht viel Versäumt zu haben - ziemlich gut loslassen.

Charly Mit dem erlernten Blick auf das Wesentliche begann für mich mein „neues Leben„ - Das „Anderssein„ ist sehr spannend und interessant, ohne auf das Gefühl verzichten zu müssen glücklich zu sein in meinem GANZHEITIGEN DASEIN auf der Mutter Erde.

Kalle + Charly
Kalle mit Pa

Es ist nicht alles selbstverständllich sondern ein Geschenk.

Und dafür danke ich Wakan Tanka - (bei den Sioux Indianer bedeutet dies ; „das grosse Geheimnis“ und bei mir auch).

Bei einem Waldspaziergang mit meinem Blindenführhund Shunka, als uns in der Ruhe des Waldes nur die Stimmen der Natur begleiteten und ich über meinen 39 jährigen, im Juni 2008 verstorbenen Sohn Kalle nachfühlte, überkam mich nachfolgende Erkenntnis, die ich mit meinen Worten zum Ausdruck bringen möchte:

Bevor du dem Lärm begegnest,
solltest du erst die Stille erfahren…
kannst du folgend Stille genießen….
LERNST DU – MENSCH ZU SEIN!

akita mani you
< <> > eine alte Indianerweisheit < <> >
 

Beobachte ALLES auf Deinem Weg.

liebe Grüsse
Charly

PS: eine alte Weisheit – die ich aus eigener Erfahrung absolut bestätigen kann:

Eine alte Katze beobachtete beim Spaziergang ein junges Kätzchen, das sich ständig um ihre Achse schnell im Kreis drehte.
Die alte Katze fragte: was treibst du da?
Das Kätzchen erwiderte: ich habe gehört das Glück befindet sich im Schwanz und ich versuche es zu fangen!
Nein, nein sprach die alte Katze und gab den Ratschlag: geh gerade deines Weges und das Glück läuft dir hinterher!!!! :-)